Reisesuche öffnen
 
 

Rheinsberg / Marktspiegel - 4 Tage

©M-tours Live Reisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Beratung & Buchung
0941 / 29708-0
Buchungscode:
4372
Termin:
13.10.2019 - 16.10.2019
Preis:
ab 455 € pro Person

"Ich bin die Mark durchzogen und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte." (Theodor Fontane, 1819-1898). Kaum ein anderer Schriftsteller ist so eng mit Brandenburg verbunden wie Theodor Fontane. Wie kein anderer Autor hat er die Identität des Landes Brandenburg geprägt und über dessen Grenzen hinaus vermittelt. "Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Und so hat er es dann auch mit seiner Heimat gehalten. In seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" beschreibt er die Landschaften, Orte und die Menschen, denen er begegnete. Im Jahr 2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Grund genug, um mit unserem Kunsthistoriker Dr. Siegfried Wein auf den Spuren Fontanes durch Brandenburg zu reisen und die wunderschönen Landschaften rund um Rheinsberg an der Meck-lenburgischen Seenplatte kennenzulernen. Nicht nur Tucholsky und Fontane liebten Rheinsberg, auch Friedrich II. verlebte hier als Kronprinz seine schönste Zeit.

Sonntag, 13.10.2019
Anreise, Rheinsberg, Töpfermarkt & Schloss Rheinsberg
Nach Ihrer Anreise im Maritim Hafenhotel lernen Sie Dr. Siegfried Wein kennen, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Er ist Gästeführer mit Leidenschaft und liebt es seinen Gästen auch die unbekannten Ecken der Region näherzubringen. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch den Ort und besuchen den den 25. Rheinsberger Töpfermarkt, der an diesem Wochenende stattfindet. Rund 100 internationale, ausschließlich professionelle Töpfer und Keramiker, sorgfältig von einer Fachjury ausgewählt, präsentieren besonders schöne Stücke aus Irdenware, Steinzeug und Porzellan. Im Anschluss besichtigen Sie das Rheinsberger Schloss. Es wurde Mitte des 16. Jahrhunderts als Wasserschloss im Renaissance-Stil erbaut. Im Dreißigjährigen Krieg stark beschädigt, wurde es später an den späteren König Friedrich II. verschenkt. Er selbst bezeichnete die Zeit in Rheinsberg als die glücklichsten Jahre seines Lebens. Sein jüngerer Bruder Heinrich zeigte sich später für die Erweiterung des weitläufigen Schlossparks in seiner heutigen Form verantwortlich. Ent-standen ist ein wunderschönes Gesamtensemble direkt am Ufer des Grienericksees. Im gemütlichen Laternenhof essen Sie zu Abend, wo Sie bei Tischgesprächen mit Dr. Wein in die Welt Theodor Fontanes eintauchen.

Montag, 14.10.2019
Gut Hesterberg, Schloss Liebenberg & Kurt Mühlenhaupt
Heute begeben Sie sich auf eine Landpartie. Gut Hesterberg ist ein klassischer Drei-Seiten-Bauernhof in historischer Architektur und wurde unlängst von der ARD zum schönsten Bauernhof Deutschlands gewählt. Die meisten Tiere werden das ganze Jahr über im Freien gehalten, so wie es die Natur vorgesehen hat. Nach einem Rundgang mit der Gutsherrin, begeben Sie sich auf eine Kutschfahrt durch die wunderschöne Landschaft des Ruppiner Landes und genießen ein rustikales Picknick mit frischen Gutshof-Produkten. Von hier aus geht es über Schloss Liebenberg, wo viele politische Weichen gestellt und deutsche Geschichte geprägt wurde. Doch findet sich der Ort in kaum einem Geschichtsbuch. Zum Nachmittag besuchen Sie einen Ort, der dem Berliner Maler und Kreuzberger Original Kurt Mühlenhaupt gewidmet ist. Das Museum bewahrt den umfangreichen Nachlass des Künstlers, der, inmitten der weiten Brandenburger Landschaft, hier seine letzten Lebens- und Schaffensjahre verbrachte. Ein Maler der Liebe wollte er sein und genau das strahlt das von ihm geschaffene Museum aus. Sie stöbern durch das im Original erhaltene Atelier und bestaunen in der großen Feldsteinscheune Werke Mühlenhaupts und anderer zeitgenössischer Künstler. In dieser Idylle wird nach der Führung Kaffee und Kuchen serviert. Nach der Rückkehr in Rheinsberg steht der Abend für eigene Erkundungen oder die Nutzung des Wellnessbereiches zur Verfügung.

Dienstag, 15.10.2019
Fontane-Stadt Neuruppin, Schifffahrt & Gut Zernikow
Der heutige Tag führt Sie in die Geburtsstadt von Theodor Fontane, dessen Spuren Sie hier auf Schritt und Tritt begleiten wer-den. Die Stadt ist eine echte Perle Brandenburgs. Die historische Altstadt, ein zweihundert Jahre altes Gesamtkunstwerk des Frühklassizismus, macht den Geburtsort Theodor Fontanes und Karl-Friedrich Schinkels zum Musterbeispiel preußischer Baukunst. Lange und breite Straßen mit stattlichen Plätzen bestimmen das Bild. Bei einem Gang durch die bezaubernde Altstadt kommen Sie an den Sehenswürdigkeiten wie dem Geburtshaus, dem Denkmal und der Klosterkirche St. Trinitatis vorbei. Sie besichtigen die Konzertkirche und den Garten des Kronprinzen Friedrich, den sogenannten Tempelgarten. Die Siechenstraße gehört zu den wenigen Gassen, welche die große Feuersbrunst von 1787 verschont hat und vermittelt einen malerischen Eindruck vom "alten Neuruppin" . Die Straße verbindet seit dem Mittelalter Klosterkirche, Siechenhospital und Neuen Markt. Und Sie werfen einen Blick auf die weltweit bekannten Neuruppiner Bilderbögen. Schon Fontane kannte diese und in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg hat er die Zieten-Sammlung ausführlich beschrieben. Mittags machen Sie eine Rundfahrt auf dem schier endlosen Ruppiner See und genießen die Landschaft von der Wasserseite aus. Im hiesigen Museum besuchen Sie am Nachmittag dann die Leitausstellung zum Fontane-Jahr, die Sie mitten hinein stellt in seine Schreib- und Textwelten. Woher hatte er seine Ideen und wie erfindet er seine Figuren? Zum Abschluss des Tages besuchen Sie Gut Zernikow. Sie machen einen kleinen Rundgang über das denkmalgeschützte Anwesen und nehmen in der Schänke mit dem "Grünen Baum des Lebens" , aus dem gleichnamigen Buch der letzten Gutsfrau Clara von Arnim, ein herbstliches Abschiedsmenü mit Produkten aus der Region ein.

Mittwoch, 16.10.2019
Schloss Ribbeck & Heimreise
Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie auf dem Rückweg Schloss Ribbeck, welches Fontane mit seinem Gedicht "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" weltberühmt machte. Es gab ihn wirklich, den berühmten Birnbaum, der nahe der Kirche über der Gruft der Familie von Ribbeck stand. Leider ist der " original" Birnbaum, 1911 dem Sturm zum Opfer gefallen. Sie machen einen Spaziergang durch den historischen Ortskern, bevor Sie das kleine Museum im neobarocken Schloss und den berühmten Birnbaumgarten besuchen. Im Anschluss genießen Sie natürlich Birnenkuchen im Schloss-Café, bevor Sie Ihr Bus nach Hause zurückbringt.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Unterbringung
Das Maritim Hafenhotel Rheinsberg liegt direkt am Rheinsberger See. Hier vergessen Sie den Alltag und tauchen in die Hafenidylle mit eigenem Bootssteg, Leuchtturm und kleinen Brücken ein. Die 176 modernen Zimmer mit Balkon bieten jeglichen Komfort und im 2.000 qm großen Wellnessbereich finden Sie einen großen Pool, verschiedene Saunen, Eisbrunnen und eine Erlebnisdusche.

Unterbringung im gegannten Hotel oder gleichwertig - Änderungen vorbehalten!

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie unserem ausführlichen Reiseprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Burgdorf
  • 3 Übernachtungen im Maritim Hafenhotel Rheinsberg mit reichhaltigem Maritim Frühstücksbuffet mit Sekt
  • Reisebegleitung durch den Kunsthistoriker Dr. Siegfried Wein (ab/bis Rheinsberg)
  • Ortsspaziergang und Führung Schloss Rheinsberg
  • 1 x 2 Gang Abendessen im Laternenhof mit Fontane-Tischgesprächen mit Dr. Wein (inkl. Wasser)
  • Besichtigung von Gut Hesterberg mit Kutschfahrt durch das Ruppiner Land und Picknick
  • Besuch von Schloss Liebenberg und Führung und Kaffeetafel im Kurt Muhlenhaupt Museum
  • Tagesausflug nach Neuruppin mit Schifffahrt , Bilderbögen und Besuch der Fontane Sonderausstellung im Museum Neuruppin
  • Abschiedsessen mit Rundgang auf Gut Zernikow
  • Besuch von Schloss Ribbeck mit Birnenkuchen

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Kurtaxe, Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Pers önliche Reiseversicherungen

Hinweis Bettensteuer
Immer mehr Städte in Europa führen eine sogenannte Bettensteuer oder eine City Tax ein. Falls bei dieser Reise diese Steuer anfallen sollte, bitten wir Sie, diese vor Ort in bar direkt im Hotel zu bezahlen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für diese Reise gilt die Stornostaffel (Omnibusreisen 5.3.b.) gemäß der Reisebedingungen der M-tours Live Reisen GmbH.

  • Hotel Doppelzimmer - Laut Programm
    455 €
  • Hotel Einzelzimmer - Laut Programm
    525 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Burgdorf - Schützenplatz
    0 €