Reisesuche öffnen
 
 

Kreta Wandern / Mittelbayerische Zeitung - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Beratung & Buchung
0941 / 29708-0
Buchungscode:
4684
Termin:
23.05.2020 - 30.05.2020
Preis:
ab 1197 € pro Person

Tiefblaues Wasser, unendliche Sandstrände, malerische Buchten zwischen steilen Klippen und ein betörender Duft nach Zitronen- und Orangenbäumen - Griechenlands größte Insel ist ein Naturparadies. Lassen Sie sich vom idyllischen Charme der malerischen Dörfer verzaubern und begeben Sie sich auf die Spuren der mythenhaften Vergangenheit Kretas. Wir haben eine Wanderreise für Sie zusammengestellt, die jedermann gut schaffen kann und nebenbei die Schönheit der Insel entdeckt.

1. Tag, Samstag, 23.05.2020
Flug - München - Heraklion

Am Morgen Flug ab München nach Heraklion. Ankunft am frühen Nachmittag in Heraklion. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Gouves und Zimmerbezug.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag, Sonntag, 24.05.2020
Palast von Knossos - Wanderung auf den Berg Jouchtas

Frühstück im Hotel. Ein Muss in Kreta ist der Besuch des minoi-schen Palastes von Knossos, die wohl bekannteste Ausgra-bungsstätte Kretas. Die minoische Hochkultur (ab ca. 3.000 v. Chr.) steht für den Anfang der europäischen Zivilisation. Ihre örtliche Reiseleitung führt Sie fachkundig durch die Ruinen des Palastes, der ca. 1.200 Räume zählte. Sie staunen über mehrstöckige Gebäude mit Lichthöfen, Kanalisation und Badezimmern mit Toiletten. Anschließend geht es mit Ihrer örtlichen Wanderleitung Richtung Archanes wo Sie den Aufstieg auf den sagenumworbenen Berg Jouchtas (811m) beginnen. Schon die Minoer schätzten diesen Berg, was das vorhandene Gipfelheiligtum und andere archäologische Stätten beweisen. Nach einer alten kretischen Sage soll sich auch auf dem Berg das Grab des Gottes Zeus befinden, deshalb soll auch die Bergform an den liegenden Zeuskopf erinnern.
Zum Abschluss des Tages dürfen Sie einheimische Produkte und den köstlichen Wein der Region probieren. Rückfahrt, Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Gehzeit: ca. 3 Std. / Höhenunterschied: ca. 400 m /
Schwierigkeitsgrad: Leicht

3. Tag, Montag, 25.05.2020
Wanderung Fodele - Anogia - Sfendoni

Nach dem Frühstück besuchen Sie zuerst eine typische Landfrauenbäckerei im Landesinnern und kosten das köstliche Ge-bäck, das hauptsächlich mit Olivenöl hergestellt wird. Anschließend geht es ca. 2 Stunden einen Feldweg hinab in das Dörfchen Fodele, währenddessen Sie an schönen Orangenhainen vorbei gehen. Einen kurzen Stopp legen Sie unterwegs im griechischorthodoxen Männerkloster Panteleimon ein, das aus dem 17. Jhdt. stammt. Fodele ist auch bekannt als Geburtsort des Malers El Greco (Dominikos Theotokopoulos) und man genießt gerne in der Dorfmitte am kleinen Bach, der die Ortschaft durchfließt einen frisch ausgepressten Orangensaft (nicht inkludiert). Anschließend bringt Sie Ihr Bus in das Idagebirge wo Sie im Gebirgsdorf Anogia den einheimischen Käse kosten und ein typisches Mittagessen einnehmen. Anogia liegt über 700m hoch, erstreckt sich über 2 Terrassen und ist bekannt als Widerstandsnest gegen die verschiedenen Eroberer in der Vergangenheit. Die Bewohner beschäftigen sich hauptsächlich mit der Viehwirtschaft. Am Nachmittag besuchen Sie die eindrucksvolle 3.000qm große Sfendoni-Tropfsteinhöhle, eine der schönsten Höhlen Kretas. Unter Kennern gilt sie als interessanteste der über 3.000 Höhlen und Grotten Kretas. Sie können die kuriosen Steinformationen im Innern der Höhle bewundern. Rückfahrt in Ihr Hotel und Abendessen.
Gehzeit: 2 Std. / Höhenunterschied: ca. 200 m /
Schwierigkeitsgrad: Leicht

4. Tag, Dienstag, 26.05.2020
Tag zur freien Verfügung -
Optional: Wanderung Kritza Schlucht

Nach dem Frühstück im Hotel steht Ihnen der heutige Tag zur freien Verfügung. Sie können die Zeit nutzen, um am Pool oder am Strand zu entspannen.
Optional können Sie an der Wanderung durch die Kritza Schlucht teilnehmen (56,- € p.P. / mind. 15 Pers.). Sie fahren in den Osten Kretas, in die Nähe des Örtchens Kritza wo Ihre Schluchtenwanderung beginnt. Zunächst geht es einen Feldweg entlang bevor Sie in das ausgetrocknete Flussbett hinabsteigen. Es müssen mehrmals Felsblöcke überstiegen werden bevor sich die Schlucht verengt. Sie folgen dem Ende des schmalen Fluss-bettes und entlang eines Feldweges neben der Schlucht geht es zurück. Mittagspause im entzückenden Örtchen, das auch schon des Öfteren als Filmkulisse diente (nicht inklusive). Auf der Rückfahrt halten Sie in einem Kräutergeschäft mit kleinem Garten und Museum, wo Sie kretischen Tee kosten. Von dort geht es weiter zum Hafen von Agios Nikolaos, das auch das Saint Tropez von Kreta genannt wird. Ein Kaffee am romantischen Binnensee, Voulismeni' von Agios Nikolaos schließen den Tag gelungen ab (nicht inklusive). Anschließend Rückfahrt in das Hotel und Abendessen.
Gehzeit: ca. 3 Std. / Höhenunterschied: 200 m / Länge: 7 km / Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

5. Tag, Mittwoch, 27.05.2020
Wanderung Imbros Schlucht

Frühstück im Hotel. Heute geht es lange Strecken am Meer ent-lang, in die westliche Richtung Kretas. An Rethymnon vorbei, besuchen Sie zuerst eine Olivenmühle, die Sie kurz besichtigen und das gute kretische Olivenöl kosten. Von dort geht es dann in südlicher Richtung weiter. Ein Fotostopp bei der Askyfou-Hochebene schließt sich an, bevor Sie das Dörfchen Imbros erreichen, wo Ihre Wanderung beginnt. Die Schlucht liegt 780 m über dem Meer und wird die kleine Schwester der Samaria Schlucht genannt. Sie zieht sich auf einer Länge von ca. 8 km hin und ist in ca. 3 Stunden durchlaufen. Die Schlucht windet sich teilweise schlangenförmig und wird an einer Stelle so eng, dass man die Wände mit ausgestreckten Armen berühren kann. Während der türkischen Besatzung kamen viele Frauen und Kinder ums Leben, die in den Höhlen der Schlucht Zuflucht gefunden hatten. Nach der Mittagspause unternehmen Sie einen erfrischenden Badestopp am flachen Sandstrand bei der Festung Frangokastello. Rückfahrt in das Hotel und Abendessen.
Gehzeit: ca. 3 Std / Höhenunterschied: ca. 600 m /
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis Mittelschwer

6. Tag, Donnerstag, 28.05.2020
Wanderung Rouvas Schlucht

Frühstück im Hotel. Dieser Ausflug führt Sie dieses Mal Richtung Süden und zwar in das Gebiet einer der wasserreichsten Gegenden der Insel, nach Zaros, das von den südöstlichen Ausläufern des Idagebirges malerisch umgeben ist. In Wasserbassins werden Forellen gezüchtet aber auch ein kleiner Stausee zeugt von dem Wasserreichtum. Am See beginnt der gut markierte Aufstieg, der in die Schlucht hineinführt. Erste Station ist das Kloster Agios Nikolaos. Hinter einer Wasserstelle und einem Rastplatz gabelt sich der Weg und man erreicht nach einer längeren Durchwanderung schließlich das Hochtal bei der Kapelle Agios Ioannis. Das Quellwasser unter alten Platanen laden zur Rast ein. Zurück geht es den gleichen Weg. Zerklüftete Felsen, Steineichenwälder und einmalige Ausblicke hinterlassen einen tiefgründigen Eindruck. Abschließend unternehmen Sie einen kleinen Bummel durch das Dorf. Hier können Sie zum Beispiel ein Geschäft mit typischen Musikinstrumenten besuchen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Gehzeit: ca. 5 Std. / Höhenunterschied: 500 m /
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer

7. Tag, Freitag, 29.05.2020
Wanderung Karfi/Lassithi

Frühstück im Hotel. Dieser Tag führt Sie in das Gebiet des Dikti-Gebirges, dem dritthöchsten Gebirge der Insel. Zunächst halten Sie bei einer ehemaligen Klosteranlage mit kleinem Museum und Klosterkirche mit alten byzantinischen Wandmalereien bevor Sie Ihren Wanderstart erreichen. Kurz nach dem Dorf Kera beginnt Ihr Aufstieg, der Sie über Feldwege zum über 1.000m hochgelegenen Berg Karfi hochführt. Zu den Füßen des Berges befindet sich auch eine beeindruckende spätminoische Ausgrabung, die man einfach durchlaufen kann. Ein einmaliger Panoramablick über einen langen Küstenabschnitt belohnt Sie nach dem gut einstündigen Aufstieg. Anschließend geht es über schmale Pfade abwärts zunächst zur kleinen Hochebene Nissimos. die als Weideland von Hunderten von Schafen und Ziegen genutzt wird.
Am Ende Ihrer Wanderung kommen Sie schließlich auf die bekannte Lassithi-Hochebene. Hier lassen Sie den Tag in einer Taverne mit einem typischen Meze-Essen und einheimischer Live-Musik (inklusive) ausklingen.
Übernachtung im Hotel.
Gehzeit: ca. 3 Std. / Höhenunterschied: 400 m /
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

8. Tag, Samstag, 30.05.2020
Flug - Heraklion - München

Frühstück im Hotel und anschließend Check-out. Danach heißt es Abschied nehmen von Kreta. Transfer zum Flughafen Heraklion. Am frühen Nachmittag Rückflug nach München.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Unterbringung
Hotel Astir Beach**** / Gouves

Das Hotel befindet sich an der Nordküste Kretas an einem schönen Strand in der Gegend von Gouves. Die Hotelanlage wurde erst im Jahr 2018 renoviert und besteht aus einem Haupt- und einem Nebengebäude mit 181 komfortablen Zimmern. Im Hauptgebäude befinden sich der Speiseraum, eine Bar, eine Internetecke und ein Billardtisch. Das Hotel verfügt außerdem über drei Pools, eine Pool-Bar, Minigolf und ein Mini-Markt. Die Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, W-LAN, Klimaanlage, Minikühlschrank, Safe, Balkon oder Terrasse, Sat-TV und Föhn.
Weitere Informationen unter: http://www.astirbeach.gr/

Unterbringung im genannten Hotel oder gleichwertig - Änderungen vorbehalten!

Hinweis Bettensteuer
Immer mehr Städte in Europa führen eine sogenannte Betten-steuer oder eine City Tax ein. Bei dieser Reise fällt eine Steuer i.H.v. 3,- € p.P. und pro Zimmer an. Wir bitten Sie, diese vor Ort in bar direkt im Hotel zu bezahlen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie unserem ausführlichen Reiseprogramm.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Lufthansa ab/bis München nach Heraklion inkl. Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag*
  • Deutsch sprechende örtliche Wanderreiseleitung während den Ausflügen
  • 7 x Ü/HP im 4-Sterne Hotel Astir Beach in Gouves
  • Umfangreiches Wanderprogramm:
  • Palast von Knossos
  • Wanderung auf den Berg Jouchtas inkl. Weinverkostung
  • Wanderung Fodele - Anogia - Sfendoni inkl. Mittagessen
  • Wanderung Imbros Schlucht
  • Wanderung Rouvas Schlucht
  • Wanderung Karfi/Lassithi inkl. Meze-Essen in einer Taverne mit einheimischer Live-Musik
  • Transfers in landestypischen, klimatisierten Reise-bussen
  • Reiseliteratur
  • M-tours Live Reisebegleitung ab Mindestteilnehmerzahl

* Flugsicherheitsgebühren, Steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem Stand von: Juli 2019. Wir behalten uns vor, evtl. Erhöhungen bis zum Reiseantritt im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien in Rechnung zu stellen.

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Bettensteuer/Kurtaxe (siehe Hinweis Bettensteuer)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherung

Für diese Reise gilt die Stornostaffel (Flugreisen 5.3.a) gemäß der Reisebedingungen der M-tours Live Reisen GmbH.

  • Doppelzimmer seitlicher Meerblick - Halbpension
    1197 €
  • Doppelzimmer Meerblick - Halbpension
    1197 €
  • Einzelzimmer - Halbpension
    1312 €
  • Einzelzimmer seitlicher Meerblick - Halbpension
    1348 €
  • Einzelzimmer Meerblick - Halbpension
    1348 €
  • Doppelzimmer - Halbpension
    1179 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Selbstanreise zum Flughafen -
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Wanderung Kritza Schlucht (mind. 15 Pers.)
    56 €
  • Rabatt für MZ-Club Mitglieder
    -10 €
  • Erhöhung der Luftverkehrssteuer ab 01.04.2020
    6 €