Reisesuche öffnen
 
 

Korsika / Passauer Neue Presse - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Beratung & Buchung
0941 / 29708-0
Buchungscode:
5312
Termin:
30.08.2020 - 05.09.2020
Preis:
ab 995 € pro Person

"Kallisté“ - die Schönste: So bezeichneten schon die alten Griechen die Mittelmeerinsel Korsika, beeindruckt von der Vielfalt der Landschaften. Abwechslungsreich, sonnig, wild und sanft zugleich, schlägt sie jeden Besucher in ihren Bann. Kontrastreiche Landschaften, uralte Dörfer, eine üppige Pflanzenwelt und ein traumhaftes Meer erwarten Sie!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in den Raum Pisa/Livorno
Wir starten früh ab ca. 5.00 Uhr ab Passau/Pocking. Zustiege unterwegs möglich! Über den Brennerpass kommen wir nach Italien. Mittagspause am malerischen Gardasee und am späten Nachmittag erreichen wir unseren Übernachtungsort in der Toskana. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Fährüberfahrt nach Bastia
Nach dem Frühstück Einschiffung, Ankunft in Bastia gegen Mittag. Anschließend fahren Sie in das berühmte Cap Corse. Das 40km lange und 12 bis 15 km breite Cap ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. In früheren Zeiten betrieben die Bewohner der Halbinsel regen Handel mit französischen und italienischen Hafenstädten, in die sie Bodenschätze und Mehl brachten. Heute gedeihen am Cap Corse die berühmtesten Weine der Insel. In einem der zahlreichen familiengeführten Weingüter rund um Patrimonio können Sie sich persönlich davon überzeugen und eine kleine Weinprobe einlegen. Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Ausflug Calvi und die alten Dörfer
Sie fahren auf die Panoramastraße nach Ile Rousse (benannt nach La Pietra, der roten Insel, die Ile Rousse vorgelagert ist). Weiter geht es die wunderschöne Bucht entlang bis nach Calvi. Die größte Stadt an der Nordwestküste liegt von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Calvi wurde im 13. Jahrhundert um eine Festung erbaut, die noch heute über der Stadt thront. Einen Bummel durch die malerische Altstadt/Zitadelle sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Die Stadt zählt heute zu den wichtigsten und bekanntesten Fremdenverkehrsorten der Insel. Der Rückweg führt Sie durch die Balagne, eine nahezu unberührte Gegend mit alten traditionellen Dörfern, die ihren ursprünglichen Stil bewahrt haben, zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Bastia - Calanches - Ajaccio
Die heutige Tour kann man auch "Tour der Superlative” nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und dann entlang des längsten Flusses - Golo -, durchqueren die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1477m), dem höchsten Straßenpass. Nun fahren Sie durch den größten Wald mit den höchsten Lariciokiefern und nach wenigen Kilometern erreichen Sie Evisa, einen außergewöhnlich schön gelegenen Sommerkurort.
Sie fahren weiter durch die tiefste Schlucht - Spelunca Schlucht - bis nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Hier empfehlen wir Ihnen eine Mittags- oder Kaffeepause. Vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, geht es nach Ajaccio. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchia vermischen sich hier zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse, die griechisch-korsische Stadt, erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Ajaccio - Bonifacio
Nach einer kurzen Stadtbesichtigung von Ajaccio fahren Sie nach Bonifacio. Diese mächtige, alte Felsenstadt ist mit ihrer gewaltigen Festungsanlage eine der beeindruckendsten Städte Korsikas und wird auch als " die Stadt am Rande Europas " bezeichnet. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinen ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Die Fahrt mit dem Minizug erleichtet die Besichtigung in der Oberstadt (extra). Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Fähre nach Livorno
Zeitige Abreise vom Hotel. Eine landschaftlich sehr schöne Strecke führt Sie quer durchs Land und über einen der höchsten Berge, den Col de Viazzavona, vorbei an Corte zurück nach Bastia. Fahrt zum Hafen, Einschiffung und Fährüberfahrt nach Livorno. Nach der Ausschiffung Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Heimreise
Heimreise nach dem Frühstück.

Programmänderungen aus witterungs- und organisationstechnischen Gründen vorbehalten!

Eingeschlossene Leistungen

  • Busfahrt mit schönem 4-Sterne Nichtraucher-Reisebus mit WC, Klima, Kühlschrank ...
  • Fährüberfahrt mit modernem Fährschiff ab und bis Livorno nach Bastia (Tagfähren!)
  • Rundreise/Ausflüge lt. Programm
  • Reiseleitung ab/bis Korsika-Bastia Hafen
  • 6 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC) in guten Mittelklassehotels
  • 6x Frühstück, 6x 3-Gang-Abendessen
  • 1x Weinprobe im Cap Corse
  • Hafengebühren
  • örtl. Fremdenverkehrsabgabe auf Korsika

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie unserem ausführlichen Reiseprogramm.

Für diese Reise gilt die Stornostaffel gemäß der Reisebedingungen des Reisebüro Klosterhuber GmbH.

  • Doppelzimmer - Laut Programm
    995 €
  • Einzelzimmer - Laut Programm
    1264 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Busreisevollschutz mit Selbstbehalt
    35 €
  • Busreisevollschutz ohne Selbstbehalt
    44 €