Reisesuche öffnen
 
 

Donaukreuzfahrt / Passauer Neue Presse - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Beratung & Buchung
0941 / 29708-0
Buchungscode:
5053
Termin:
25.07.2020 - 03.08.2020
Preis:
ab 1299 € pro Person

Auf dieser Flusskreuzfahrt von Linz zum Schwarzen Meer fahren Sie mit der MS Nestroy von Österreich aus durch die Slowakei, Ungarn, Serbien, Bulgarien sowie Rumänien und lernen so gleich mehrere Länder kennen! Bei den angebotenen Ausflügen werden Ihnen Land und Leute näher gebracht, und Sie entdecken Höhepunkte wie Budapest mit seinen zahlreichen Prachtbauten oder das wunderschöne Donaudelta.

Reiseverlauf

1. Tag: Linz: Einschiffung
Individuelle Anreise nach Linz und Einschiffung auf der MS Nestroy. Am Nachmittag verlässt das Schiff seinen Ankerplatz und fährt flussabwärts nach Wien.

2. Tag: Wien-Nußdorf: Technischer Stopp
Das Schiff hält heute Morgen kurz für einen technischen Stopp in Wien-Nussdorf und fährt anschließend flussabwärts in Richtung Budapest.

3. Tag: Budapest: Optional: Stadtrundfahrt
Heute erreicht die MS Nestroy Budapest. Schon von Bord aus kann man die Prachtbauten der ungarischen Hauptstadt bewundern, die durch ihre Lage an beiden Ufern der Donau zu den schönsten Städten Europas zählt. Sie haben die Möglichkeit an einer Stadtrundfahrt teilzunehmen. Der Burgberg mit dem Schloss, die Matthiaskirche und die Fischerbastei, das Stadtwäldchen, das Millenniumsdenkmal, die Stephanskirche und das Parlament sind nur einige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole. Am Nachmittag fährt die MS Nestroy weiter in Richtung Süden durch die berühmte Puszta und passiert während der Nacht die ungarisch-serbische Grenze.

4. Tag: Belgrad: Optional: Stadtrundfahrt
Am Morgen läuft das Schiff in Belgrad ein. Die optionale Stadtrundfahrt führt am Nationalmuseum vorbei und über den lang gestreckten Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale, die Markuskirche, das ehemalige Königsschloss Konak, die Bajrakli-Moschee, das Schloss der Fürstin Ljubica und die berühmte Festung Kalemegdan. In der Nacht verlässt die MS Nestroy die serbische Hauptstadt.

5. Tag: Flusstag: Passage "Eisernes Tor"
Nach Belgrad verbreitert sich die Donau bisweilen auf eineinhalb Kilometer. Aber schon bald wird es ganz eng für den Strom, wenn die Fahrt durch den Derdap beginnt, das über 100 km lange Durchbruchstal der Donau zwischen den Karpaten und dem Balkangebirge. Nach der ersten Enge, dem "Kleinen Wirbel", folgt mit dem Veliki Derdap, der "Großen Enge", der beeindruckendste Abschnitt des Donaulaufes. Bis auf 165 m verengt und 70 m tief fließen die Wassermassen 9 km lang zwischen 600 m hohen Felsufern durch die Enge von Kazan. Die dritte Enge wird das "Eiserne Tor" genannt, das letzte große Hindernis für die Donau und zugleich auch das Tor zu einer völlig neuen Welt. Denn jetzt öffnet sich für den Strom die Weite der südlichen Walachei.

6. Tag: Rousse: Optional: Tagesausflug Bukarest ODER optional: Stadtrundgang Rousse und Iwanowo Felsenkirchen
In der Nacht hat die MS Nestroy Bulgarien erreicht und legt morgens in Rousse an. Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Ausflug. So können Sie bei einem Tagesausflug die rumänische Hauptstadt Bukarest entdecken. Während einer Stadtrundfahrt sind unter anderem der Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz zu sehen.
Alternativ nehmen Sie am Stadtrundgang durch Rousse teil und sehen u.a. die Heilige Dreifaltigkeitskirche, den Hauptplatz mit der Freiheitsstatue und den alten Hafen. Nach dem Mittagessen an Bord, fahren Sie zu den Iwanowo Felsenkirchen, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen, künstlerischen Qualität in die Liste des UNESCOWeltkulturerbes aufgenommen wurden. Danach Weiterfahrt zum Kloster Bassarbowski, dem einzigen tätigen Felsenkloster in Bulgarien. Nach der Besichtigung geht es zurück nach Rousse, wo Sie dem Handwerkshaus, das die Ateliers der Künstler der bulgarischen Handwerkernationalgesellschaft beherbergt, einen Besuch abstatten. Rechtzeitig zum Abendessen gehen Sie wieder an Bord fahren in Richtung Moldawien.

7. Tag: Giurgiulesti: Optional: Ausflug Dorffest Valeni
Während des Mittagessens erreicht das Schiff Giurgiulesti, den einzigen Donauhafen Moldawiens. Die Dörfer Moldawiens strahlen eine pittoreske Rückständigkeit aus. Die Zeit scheint hier vor Langem stehen geblieben zu sein. Der heutige optionale Ausflug führt Sie nach Valeni, ein ursprüngliches Dorf im Landesinneren, wo Sie an einem traditionellen Fest teilhaben werden. Folkloristische Darbietungen und Handwerksarbeiten sind der ansprechende Rahmen für ein bäuerliches Snack-Buffet. Am Abend geht es mit dem Schiff weiter in Richtung Donaudelta.

8. Tag: Vilkovo: Fahrt in den nördlichen Chillia-Arm - Optional: 1. Bootsausflug Donaudelta ODER optional: Rundgang Vilkovo
Die eigentliche "Wurzel" des Donaudeltas kommt ganz unbemerkt. Plötzlich teilt sich der riesige Strom in drei Hauptarme, die durch Kanäle, Nebenflüsse und zahllose Seen miteinander verbunden sind. 4.340 km² groß ist das Delta und seine Landschaft ist einzigartig in Europa. Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwäldern, Büschen und Bäumen geht die Fahrt durch die Heimat Hunderter Vogelarten und das Nistgebiet unzähliger Zugvögel. Im Laufe des Vormittags fährt die MS Nestroy in den nördlichsten der drei Donauarme, den Chilia-Arm, ein und erreicht schließlich am frühen Nachmittag die ukrainische Stadt Vilkovo. Hier besteht die Möglichkeit, an einem Ausflug in einem kleineren Boot durch das Donaudelta teilzunehmen oder bei einem geführten Rundgang Vilkovo, die letzte Stadt vor der Mündung ins Schwarze Meer kennenzulernen. Abends verlässt die MS Nestroy den ukrainischen Teil der Donau wieder und begibt sich zum nächsten Ankerplatz Mila 35.

9. Tag: Mila 35: Optional: 2. Bootsauflug Donaudelta* - "Stromkilometer Null" - Braila
In der Nacht hat das Schiff in Mila 35 angelegt. Von hier führt ein weiterer optionaler Bootsausflug in die Seitenarme des Donaudeltas und eröffnet nochmals tiefe Einblicke in die unvergleichliche Natur dieser Gegend.
Am Nachmittag fährt die MS Nestroy dann durch den Sulina-Arm bis zum Stromkilometer Null. Hier dreht sie nach einem "Gruß ans Schwarze Meer" und fährt flussaufwärts in Richtung Braila.

10. Tag: Braila: Ausschiffung - Bukarest München
Früh am Morgen erreichen Sie Braila. Es erfolgen die Ausschiffung und der Transfer mit
dem Bus zum Flughafen Bukarest.
Anschließend Flug nach München (Umsteigeverbindung möglich) und individuelle Heimreise.

Programmänderungen aus witterungs- und organisationstechnischen Gründen vorbehalten!

Ihr Schiff: Die MS Nestroy****

MS Nestroy ist ein Schiffsbau aus dem Jahr 2006/2007 und fährt unter Schweizer Flagge; Betreiber ist die Reederei "SCISwiss Cruises International" mit Sitz in Basel/Schweiz. Die MS Nestroy hat eine Gesamtlänge von 125 m, eine Breite von 11,45 m, einen Tiefgang von 1,55 m sowie eine Höhe (über Wasserspiegel) von 6 m. Das Schiff verfügt über insgesamt 4 Decks, von unten nach oben: Grillparzerdeck, Schillerdeck, Goethedeck, Sonnendeck.

Kabinen : Insgesamt gibt es auf dem Schiff 113 Kabinen, davon 41 Kabinen auf dem Goethedeck sowie 37 Kabinen auf dem Schillerdeck mit französischem Balkon und 35 Kabinen auf dem Grillparzerdeck mit nicht zu öffnenden Fenstern. Sämtliche Kabinen sind als Zweibettkabinen (ca. 12 m²) ausgestattet, wobei untertags das Bett in eine Couch umgewandelt werden kann (wird auf Wunsch vom Bordpersonal gemacht). Auf dem Schillerdeck und Goethedeck gibt es zusätzlich noch je 2 Suiten mit ca. 17 m². Alle Kabinen sind mit Dusche/WC, TV, Bordtelefon, Safe und Heizung ausgestattet. Das Schiff ist vollklimatisiert, wobei jede Kabine individuell geregelt werden kann.

Bordausstattung: Das Foyer, die Rezeption sowie das Restaurant befinden sich auf dem Schillerdeck. Auf dem Goethedeck finden Sie im Bug des Schiffes die PanoramaLounge sowie im Heck einen Fitnessraum. Auf dem Sonnendeck können Sie auf den Liegen in der Sonne oder unter dem Sonnendach entspannen. Die MS Nestroy hat einen Aufzug, der die Gäste komfortabel zwischen den Kabinendecks befördert.

Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie unserem ausführlichen Reiseprogramm

Eingeschlossene Leistungen

  • 9 Übernachtungen mit Vollpension (beginnend mit dem Einschiffungssnack am 1. Tag) in der Doppelkabine der gebuchten Kategorie an Bord der MS Nestroy
  • Bustransfer vom Hafen Braila zum Flughafen Bukarest
  • Flug von Bukarest nach München mit Lufthansa, Austrian Airlines oder Eurowings in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Deutsch sprechende Kreuzfahrtleitung

Eingeschlossene Highlights

  • Passage "Eisernes Tor"
  • Vollpension und Teilnahme an vielen Bordveranstaltungen während der Kreuzfahrt
  • 1 Gala-Abend im Rahmen der Vollpension

Nicht im Reisepreis enthalten

  • optional bezeichnete Ausflüge
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Für diese Reise gilt die Stornostaffel gemäß der Reisebedingungen der Poppe Reisen GmbH.

  • Kat. R Zweibett-Glückskabine - Laut Programm
    1299 €
  • Kat. B Zweibettkabine - Laut Programm
    1449 €
  • Kat. C Zweibettkabine - Laut Programm
    1899 €
  • Kat. D Zweibettkabine - Laut Programm
    1999 €
  • Kat. E Zweibettkabine - Laut Programm
    2349 €
  • Kat. F Zweibettkabine - Laut Programm
    2449 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Selbstanreise zum Flughafen -
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflugspaket
    250 €
  • Getränkepaket
    249 €
  • Kat. B Zweibettkabine Einzelkabinenzuschlag
    1070 €
  • Kat. C Zweibettkabine Einzelkabinenzuschlag
    1430 €
  • Kat. D Zweibettkabine Einzelkabinenzuschlag
    1510 €
  • Kat. R Zweibett-Glückskabine Einzelkabinenzuschlag
    950 €
  • Komplettschutzpaket mit SB
    0 €
  • Komplettschutzpaket ohne SB
    0 €
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung mit SB
    0 €
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ohne SB
    0 €